Den Vordruck wählen

Den Vordruck wählen

Den Vordruck wählen

Seit diesem Jahr steht Ihnen sowohl der Vordruck 730 als auch der Vordruck Redditi zur Verfügung, beide von der Agentur der Einnahmen mit den in der Datenbank des Steuerregisters enthaltenen Informationen vorausgefüllt.

Wenn Sie nichtselbstständiger Beschäftigter oder Rentner sind, können Sie den Vordruck 730, wie er Ihnen vorgeschlagen wird, annehmen oder Sie können ihn vor dem Einsenden ändern/ergänzen.

Wenn Sie hingegen vom vorausgefüllten Vordruck Redditi betroffen sind, können Sie ihn nur ändern/ergänzen und absenden.

An diesem Punkt können Sie entscheiden, ob Sie bei der Auswahl des Vordrucks geführt werden wollen oder nicht.

 

Geführte Auswahl des Vordrucks

Sie können sich für die geführte Auswahl des Vordrucks durch Klicken auf „JA" und danach „OK" entscheiden.

Es werden Ihnen einfache Fragen vorgelegt. Auf der Grundlage ihrer Antworten und der in vergangenen Jahren eingereichten Erklärungen wird Ihnen der geeignetste Vordruck empfohlen. Sie können in jedem Fall auch einen anderen als den empfohlenen Vordruck wählen, wobei die Anweisungen zu „wer kann den Vordruck 730 einreichen" und „wer muss den Vordruck Redditi einreichen" zu beachten sind.

Zum Fortsetzen müssen Sie ein Häkchen in dem Feld „Ok, ho letto“ setzen.

Nach der Wahl Ihres Vordrucks den Kopf "Wahl bestätigen" wählen.

 

Nicht geführte Auswahl des Vordrucks

Sie können sich auch dafür entscheiden, nicht geführt zu werden und selbstständig den geeignetsten Erklärungsvordruck zu wählen, wobei die Anweisungen zu „wer kann den Vordruck 730 einreichen" und „wer muss den Vordruck Redditi einreichen" zu beachten sind.
In diesem Fall klicken Sie auf „NEIN" und anschließend auf „Ok, ho letto".

Siehe die Anweisungen bezüglich "Wer kann den Vordruck 730 einreichen" und "wer muss den Vordruck 730 einreichen".

Nach der Wahl Ihres Vordrucks den Kopf "Wahl bestätigen" wählen.

 

Erklärungsvordrucke

Folgende Vordrucke können verwendet werden:

730

Der Vordruck 730 ist für nichtselbstständige Beschäftigte und Rentner gedacht. Der Steuerpflichtige, der einen Steuersubstitut hat (Arbeitgeber oder Rentenanstalt), erhält die Rückerstattung direkt in der Gehaltsabrechnung oder der Pensionszahlung. Wenn er andererseits Summen einzahlen muss, werden diese vom Gehalt oder der Rente abgezogen.

Redditi PF web

Redditi Web ist die App, die das Ausfüllen der wesentlichen Übersichten des Vordrucks Redditi (Heft 1 und zum Teil Heft 2) ohne das Herunterladen von Software erlaubt. Steuerpflichtige, die den Studien des Sektors unterliegen, mit Einkommen aus Teilhaberschaft oder Steuerpflichtige, die den MwSt.-Vordruck einreichen müssen, können nicht Redditi Web benutzen (sondern müssen Redditi online verwenden).

Redditi PF Online

Redditi Online ist die vollständige Software für das Ausfüllen des Vordrucks Redditi (Hefte 1, 2 und 3), der von allen Steuerpflichtigen durch die Installation eines geeigneten Programms auf dem eigenen PC verwendet werden kann. Redditi Online muss von Steuerpflichtigen, die den Studien des Sektors unterliegen, mit Einkommen aus Teilhaberschaft oder Steuerpflichtigen, die den MwSt.-Vordruck einreichen müssen, verwendet werden.

Wer kann den Vordruck 730 einreichen

Die Steuerzahler, für die im Jahr 2019 Folgendes zutrifft, können den Vordruck 730 verwenden:

  • Rentner oder unselbstständige Erwerbspersonen (einschließlich die italienischen Arbeitnehmer, die imAusland tätig sind und für die das Einkommen auf der Grundlage der vereinbarten Entlohnung bestimmt wird, die jährlich mit einem entsprechenden Ministerialerlass festgesetzt wird);
  • Personen, welche Ersatzentschädigungen für Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit beziehen (z.B. Gehaltsergänzungszulage, Mobilitätszulage);
  • Mitglieder von Produktions-, Arbeits-, und Dienstleistungsgenossenschaften, von Landwirtschaftsgenossenschaften und von Genossenschaften für die Erstverarbeitung von landwirtschaftlichen Produkten und von Produkten aus der Kleinfischerei;
  • Priester der katholischen Kirche;
  • Verfassungsrichter, nationale Parlamentarier und sonstige Inhaber von öffentlichen wählbaren Ämtern (Regionalrats- und Landtagsabgeordnete sowie Gemeinderäte usw.);
  • im sozialen Bereich tätige Personen;
  • Arbeitnehmer mit einemArbeitsvertrag, der auf höchstens ein Jahr befristet ist. Diese Steuerpflichtigen müssen sich wenden an:
    • – beim Steuersubstitut, falls das Arbeitsverhältnis mindestens von April bis Juli 2019 dauert;
    • – ein CAF fürArbeitnehmer oder an einen zugelassenen Freiberufler, wenn dasArbeitsverhältnis wenigstens von Juni bis Juli 2019 dauert und die Daten des Steuersubstituten bekannt sind, der den Ausgleich vornehmen muss;
  • Schulpersonal mit befristetem Arbeitsvertrag, das sich an einen Steuersubstituten, an ein Steuerberatungszentrum (Caf-Arbeitnehmer) für Arbeitnehmer oder an einen zugelassenen Freiberufler wendet, falls der Vertrag eine Mindestdauer von September des Jahres 2018 bis Juni des Jahres 2019 hat;
  • Arbeitnehmer, die zumindest in dem Zeitraum zwischen dem Monat Juni und dem Juli 2018 nur Einkommen aus geregelter und fortwährender Zusammenarbeit (Art. 50, Absatz 1, Buchstabe c-bis des TUIR) besitzen und die Daten des Substituts kennen, das den Ausgleich durch Vorlage
  • des Vordrucks 730 bei einem Caf-Beschäftigten oder bei einem zugelassenen Freiberufler vornehmen muss;
  • Landwirte, die von der Einreichung der Erklärung der Steuersubstitute (Vordruck 770) der IRAP- und MwSt.-Erklärung befreit sind.

Wer muss den Vordruck Redditi einreichen

Die Steuerzahler, die sich in den folgenden Situationen befinden, müssen den Vordruck EINKOMMEN für natürliche Personen 2019 vorlegen und können nicht den vorausgefüllten oder normalen Vordruck 730 verwenden:

  • Subjekte, die 2018 folgende Einkünfte bezogen haben:
    • – Einkünfte aus der Produktion von „Agroenergie‟ über die im Gesetzesdekret Nr. 66 vom 24. April 2014 vorgesehenen Grenzwerte hinaus;
    • – Betriebseinkommen, auch in Form von Beteiligung;
    • – Einkommen aus selbstständiger Arbeit, für die die USt-ID-Nr. erforderlich ist;
    • – Einkommen aus selbstständiger Arbeit, auf die zum Zweck der Einkommensteuern der Art. 50 des Tuir zur Anwendung kommt (Gesellschafter von Handwerkskooperativen); – "andere" Einkommen, die nicht in denen in der Übersicht D, Zeilen D4 und D5 angegeben sind; – Veräußerungsgewinne, die aus der Abtretung von qualifizierten Beteiligungen oder aus der Abtretung der nicht qualifizierten Beteiligungen an Unterneh- men herrühren, die in Ländern oder Gebieten mit bevorzugtem Steuersystem ansässig sind, deren Titel nicht in geregelten Märkten gehandelt werden;
    • – aus "Trust" herrührenden Einkommen als Begünstigter;
  • im Jahre 2018 und/oder 2019 sind sie nicht in Italien ansässig (siehe im Anhang den Posten "Bedingungen, um als ansässig zu gelten");
  • Steuerpflichtige, die auch eine der folgenden Erklärungen vorlegen müssen: MwSt., IRAP, Vordr. 770 (Steuersubstituten);
  • verwenden Steuerguthaben für im Ausland erzielte Einkommen, die sich von denen gemäß Zeile G4 unterscheiden;
  • Steuerzahler, welche die Erklärung für verstorbene Personen einreichen mü

Web Content Survey Portlet

Link Istruzioni 730 Unico